FAR AWAY IN CANADA .. - replaceable.de

Beginning

Von Cellphone bis Resume

Gestern haben wir uns mit Haley auf die Suche nach einem Handy gemacht, das das ganze hier etwas kompliziert ist. Das ganze jetzt zu erklären würde glaub ich zu lange dauern und dafür bin ich jetzt einfach zu faul, weil ich vom heutigen Tag schon irgendwie so kaputt bin. Aufjedenfall hat Haley mir echt super Deals beschaffen nur konnte ich mich nicht entscheiden. Waren dann noch nen super leckeren Kaffe bei Artigiano trinken. Naja, und dann später hat mit Yvonne noch Vanessa vorgestellt, die sie aus dem Internet kennt. Waldemar war auch da, habe dann erfahren das der auch bei uns im Hostel ist, wusste ich gar nicht, aber da blick ich im Moment sowieso nicht mehr ganz durch. Das schlimme ist, das bestimmt 50% der Leute hier im Hostel deutsche sind. Das ist echt crazy. Du triffst jemand auf dem Flur, laberst ihn auf englisch voll, dann redest du mit nem deutschen den du kennst, und dann sagt die andere person ''dann hätten wir uns ja auch auf deutsch unterhalten können''... echt crazy
Naja, aufjedenfall waren wir dann zu viert beim Mc Donalds, meine erste richtige warme Mahlzeit.
Abends habe ich mich dann endlich überwunden mein Resume zu schreiben, also meinen Lebenslauf. Das ist auch wieder so ne sache, da es hier in Canada komplett anderst gemacht wird. Aber unsere nette Australierin hat mir Ihre vorlagen gegeben, so das ich eigentlich nur noch alles auf mcih abändern musste, was auch schon wirklich über eine stunde gedauert hat.
Ansonsten hab ich auch nicht mehr gemacht.

Heute morgen nach dem frühstück, hab ich erstmal einen Copyshop gesucht, hab denn für 7 kopien, also 14 Seiten, da mein Resume 2 Seiten hat, ca. 5$ bezahlt, echt teuer. Naja, aber nun hab ich es endlich, war mir dann auch egal. Also Yvonne und ich dann aus dem Copy shop raus kamen, haben wir natürlich, wie soll es auch ander sein.. uns auf deutsch unterhalten. aufeinmal spricht uns jemand an, es war anne. sie ist auch aus deutschland und erst heute angekommen.macht ein praktikum bei irgend so nem fernsehsender oder was weiss ich. aufjedenfall war sie auch grad auf der suche nach nem handy und fand das alles ein bisschen confused. haben dann mit ihr nochmal die läden abgelaufen. Nach hin und her laufen vom einen shop zum anderen (zwischendrin trafen wir noch katharina, die mit uns im zimmer ist), sind wir dann nochmal zu bell gegangen. die frau dort hatte uns ein anderes angebot gemacht, als der mann bei dem ich gestern mit haley war. also der frau gesagt das ihr kollege uns ein besseres angebot gemacht hat, weil er uns noch zwei neue nokiahandys im wert von 99$ kostenlos dazugibt. sie das ganze dann mit ihm geklärt und ne halbe stunde später konnten wir dann schon telefonieren. ist so eine art vertrag, also kein richtiger vertrag, da ich es jeden monat kündigen kann und nichts für die kündigung bezahlen muss. bezahle aber 35$ tax incluted jeden monat, habe 150 freiminuten,m bezahle nichts für incomming calls und am wochenende telefonier ich ksotenlos, und nach irgend ner bestimmten uhrzeit auch, keine ahnung mehr. aufjedenfall bin ich jetzt besitzer eines nokia handys. wenn ich halt in nen anderen vorwahl bereich geht, dann müsst ich die nummer ändern und das kostet jedesmal 20$, mal schauen... entweder kündige ich dann oder so. hab ich mir noch keine gedanken drüber gemacht. aber das ich nichts für die incomming calls bezahle war eigentlich das wichtigste. denn diese pay2go dinger (so art wie prepaid bei uns), da bezahlst du pro minute für incomming calls 30cent, also genauso teuer als wenn du selber bezahlst, und viele haben schon gesgat, das ihre karte meinst innerhalb von einer woche dann wieder leer war. also denk ich binich mit meinem tarif ganz gut dabei. bei den pay2go isses auch noch doof, das du dein guthaben innerhalb von 30 tagen aufbrauchen musst, weil es dann verfällt. aber das kriegste wohl eh meistens hin, wenn man für die doofen incomming calls bezahlen muss.
naja, so dann hab ich mich heute endlich mal bei so nem obstladen vorgestellt, hab so n ding zum ausfüllen bekommen, was ich dann wieder hinbringen sollte zusammen mit meinem resume, hab ich dann auch gleich wieder hingebracht. jetzt mal schauen ob der sich meldet. ansonsten bewerb ich mich woanders.
dann war ich eben noch mit yvonne bei megabite pizza essen, die war echt sau lecker, ein großes stück pizza 2$, das ist echt günstig.
jetzt bin ich aber voll kaputt und meine füße tun mir schon die ganze woche so weh, eher gesgat die ganzen beine, aber das geht wohl mit der zeit vorbei
bilder wie gesagt gibts ein andermal, bin echt im moment zu faul für sowas und ausserdem hab ich heute sowieso keine gemacht :P

Ramona

2.3.08 05:40


Werbung


Lions Gate & Shopping

irgendwie komm ich gar nicht dazu jeden Tag zu schreiben, aber naja.

Gestern bin ich mit Yvonne nochmal die hälfte vom Stanley Park abgelaufen, weil sie dort noch net war. Sind dann weiter über den Lions Gate nach North Vancouver, wollten mal schauen was es dort so gibt. Aber irgendwie war es total enttäuschend, weil dort fast nur Autos sind und wir ewig weit laufen mussten, bis wir uns ma irgendwo hinsetzen konnten um was zu essen oder zu trinken. nach ner halben std oder so kamen wir dann mal an nen Burgerking. Die Whopper sind hier echt besser :D Nach 5,5 Std. nur laufen kamen wir dann endlich wieder im Hostel an.

Heute habe ich mich nochmal auf die Suche nach Jobs gemacht. War im Subways und hab mein Resume abgegeben, die melden sich bei mir meinten sie... mal schauen was wird. Der Obstladentyp hat sich noch net gemeldet. Danach war ich aufjedenfall im Tripple O's, weil die im moment auch Leute suchen. Da gibts Burger und so ne art Kiosk ist auch noch dabei. Ganze 10 Minuten hab ich mich dort mit der Frau unterhalten. Sie hätte mich sofort genommen... aber irgendwie war ich wohl zu ehrlich. Sie meinte, das die meisten Leute nur ein paar Wochen bleiben und dann gehen und sie eigentlich etwas festes suchen und ob ich da mein wort draufgeben kann und so. Ich hatte ihr nen deal mit max. 2 monate vorgeschlagen, war ihr wohl immernoch zu kurz, da sie wohl für länger suchen. Naja, kann man nicht ändern. War dann noch mit Yvonne n bisschen in der Stadt und haben was Chinesisches gegessen. War ganz lecker, nur hab ichs mal wieder net geschafft. Und wie ich ja immer das glück habe, hatte ich in meinem Chickending n kleinen Knochen, wo es mir dann wieder voll vergangen ist, aber naja

Morgen wollen wir nach Grouse Mountain. Die fahrt alleine mit der Seilbahn kostet 35$. Wenn man das ganze dann noch im zusammenhang mit nem Essen oben macht bezahlt man insgesamt 39$, also haben wir gleich das reserviert. Das doofe ist nur das es ein 5* Restaurant ist, und die unten im Hostel an der Rezeption meinte, das man sich schon etwas schick machen müsste. Auch toll, erst tobste oben im Schnee und dann musste dich da im Restaurant schick machen. Ich nichtmal schwarze Schuhe dabei... auch toll. Aaaaber, jetzt hatte ich wenigstens mal nen Grund zum shoppen :P Wollte mir auch net irgendwelche gammelschuhe kaufen, die vllt. 20$ kosten und die ich nur nen Monat tragen kann, sondern war gleich bei footlooker und hab mir nike schuhe gekauft, schwarz natürlich, die warn echt teuer.. vorallem dachte ich nicht das nochma soviel tax draufkommt, aber ich hätte mir eh irgendwann neue schuhe kaufen müssen, von daher ob ich sie jetzt oder ein andermal kaufe war auch egal. dann waren wir noch kurz be esprit und ich hab ein reduziertes top gekauft :D morgen kanns dann losgehen. svenja, eine neue in unserem zimmer, die heute angekommen ist (auch aus deutschland), kommt auch mit. Heute nacht hatten wir kurz ne andere im Zimmer, die wohl aber nur die nacht da war, hab die gar nicht kennengelernt, weil ich gepennt hab. aber die hat heute morgen voll den krach gemacht und dann wohl auch noch das kissen im hostel geklaut :D
naja, das wars dann auch, also meine sachen werden mehr, mein geld wird weniger... was solls... bald gehts eh nach Vnacouver island, wenn ich nichts finde. ich vermiss euch alle ganz doll.

Ramona

4.3.08 06:47


Grouse Mountain

Heute war echt ein super Tag. Wir sind mit dem Bus zum Seabus gefahren, mit dem Seabus nach North Vancouver und von da aus mit dem Bus weiter nach Grouse Mountain. Vorallem hat das wetter heute super mitgespielt. als wir an der Gondel (mit der es dann hoch auf den Berg geht ankamen) standen, war noch kein schnee, alles grün und die sonne kam auch nicht rihtig durch die wolken. dann ging die fahrt mit der gondel hoch nach oben, wir sind durch die wolken gefahren, sah aus wie nebel. obenangekommen war sonne pur. alles voller schnee. einfach super. haben dann mit so einem großen schlitten eine rundfahrt machen können. ich hätte den ganzen ta dort bleiben können. endlich hat man mal abschalten können und die sorgen mit job und so vergessen können. dann später haben wir uns im bad umgezogen, war echt voll das krasse nobele bad. und wir unsere ganzen rucksäcke da hingeschmissen, unsere klamotten beim waschbecken hingelegt, so das die anderen leute kaum platzt hatten. war echt lustig. aber irgendwo mussten wir uns ja umziehen, das wir einigermassen ok aussahen um in das 5* restaurant zu gehen. die karte mit dem menü war so doof, wir haben gar nicht richtig verstanden was wir bstellt haben, man konnte es nu erahnen. ich hatte irgendwie ein geflügel, anscheinend ente oder sowas, keine ahnung. war ganz gut. aber das beste war eben, das wir für das ganze jetzt mit busticket und so ca 50$ bezahlt haben, 3,75 hin und 3,75 zurück. dann die gondel wenn man es so sehen will kostenlos (kostet normal 35$), dann eben das essen im restaurant 45$ mit tip und tax. echt super. und wir konnten das geile wetter und den schnee geniessen. hatten eine super aussicht im restaurant. aber am besten hat mir heute der schnee gefallen, hab ja schon so ewig keinen richtigen schnee mehr gesehen. und dann die wolken, wo man dachte es sei nebel und die sonne. war alles toll. und habe natürlich auch gaaaanz viele bilder gemacht, ihr kennt mich ja. aber die kommen leider erst wenn ich mal ne bessere internet verbindung habe.

Ramona

5.3.08 06:44


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de