FAR AWAY IN CANADA .. - replaceable.de

Beginning

Whale watching & Kochen

So, dann lass ich auch mal wieder was von mir hören.
Letzte Woche Mittwoch war es mal voll busy auf der arbeit. So um 4 kam dann noch ein pärchen, er ca. 30 Jahre älter wie sie und dann hat er doch tatsächlich sachen im wert von 1341$ für die eingekauft, 2 steifbären, wo einer 275$ gekostet hat und so sammelbärenfiguren von boyz. ich hab echt gedacht ich seh nicht richtig. aber naja, wenn mans hat nach der arbeit war ich dann bei subways was essen und hab dann jessica von der arbeit abgeholt. dann sind wir zur dairyqueen gelaufen, auch so ne fastfoodkette, wo ich dann so n lecker eis gegessen hab, mit bananenkuchen geschmack, war also so bananeneis, mit bananenstücken und keksstücken, sau lecker
abendshab ich dann noch mit michelle und bob n bisschen am kamin gesessen, weil sie mir erzählt hat, das sie jetzt bald für 10 tage nach mexico geht, und bob am wochenende auf ne hcohzeit und dann ne woche in calgary bei seiner mutter ist. heisst ich bin dann ne ganze woche alleine, weil christian mein roommate ja im krankenhaus wegen seinem blinddarm ist.

Am Donnerstag war ich erstmal auf der Bank und hab den Paycheck eingelöst, der schon über ne Woche bei mir rumliegt. Dann hab ich Tina von der Arbeit abgeholt und wir sind Lasagne essen gegangen, in so nem Kaffee. Konnte man ja auch mal voll vergessen, hat nach gar nix geschmeckt und irgendwie auch kaum sosse,naja. Danach haben wir uns noch in Starbucks gesetzt und etwas geredet.

Am Freitag ist mir auf der Arbeit erstmal wieder was kaputt gegangen, was ja mal wieder nicht meine schuld war Im Moment haben wir wieder so komische Baumkugeln, wo irgendwelche komischen sachen drauf sind, masken und inukshuks (man erinner sich an das eine bild in vancouver, ich vor dem inukshuk, dann wisst ihr was es ist ) und so. joa, ich muss die natürlich aus der schachtel nehmen, halt die dann ander schnur fest wegen preisen und so, und tada, da löst sich der knoten und die kugel fällt voll auf den tisch und geht kaputt, aber die haben wir reklamiert, weil es ja nicht unsere schuld ist wenn die chinesen keine richtigen knoten machen können. Sonst ist an dem Tag auch nichts besonderes mehr passiert.

Am Samstag hab ich mich erstmal mit Jessi in er Mittagspause getroffen und wir waren beim Starbucks. Nach der arbeit haben wir uns dann getroffen und sind einkaufen gegangen, weil wir ja dann mal wieder kochen wollten. diesmal gabs hühnerfrikassee. Haben dann noch n Movie geschaut, saw 4, den kannte ich ja noch nicht. danach bin ich dann wieder nach hause gegangen. das gaaanze haus für mich alleine, weil michelle ja mitlerweile in mexico ist und bob auf ner hochzeit war.

am sonntag bin ich morgens erstmal zum starbucks gegangen. danach bin ich zu prince of whales wegen whale watching. Sollte dann in ner halben Std. nochmal kommen, weil ich ja nur auf Standby mitfahren kann, aso für umsonst, bedeutet also das ich nur mitkann wenn noch platz frei ist. bin dann also später wieder hin und siehe da, ich durfte mit. war echt total doofes wetter, hat etwas geregnet, die erste std. sind wir nur aufs meer rausgefahren und haben rein gar nichts gesehen, wasser, wasser, wasser und ein paar berge im hintergrund. bin dann nach nere zeit mal hoch aufs deck, weil es mir unten echt zu langweilig wurde, hat dann auch ncoh leicht angefangen zu schneien, aber auch nur kurz und mehr so schneeregen, oben war alles nass, hab mich dann aber trotzdem nach ner weile hingesetzt, meine haare waren eh schon voll nass, also kams auf die hose auch net mehr an. dann haben die von weiten ein elephant seal im wasser gesehen, sind dann mit dem boot näher ran, bzw. dann hinteriben lassen. leider konnte man nur die nase sehen, ist deshalb auch net so gut auf den fotos zu erkennen und zu weit weg, dann kam so ne blöde möve und hat das ding verscheucht. hier mal ein bild von nem elephant seal, das ihr euch vorstellen könnt wie das in etwa aussieht [url]http://www.aad.gov.au/asset/amazingpics/bull_elephant.jpg[/url]. bin dann wieder runter gegangen, weil meine brille mitlerweile auch schon total nass war. dann ist das boot aufeinmal wieder langsamer geworden, alle ans offene fenster gestürmt, und dort haben wir ien porpois gesehen, das ist so eine art delfin, nur ist bei dem wohl die obere flosse und die nase nicht so ausgeprägt, war aber auch nicht lange da und aufs foto hab ich es auch nicht bekommen. dann sind wir durch so kleine felsbrocken im wasser gefahren, wo wir einen white head eagle, also den weisskopf adler gesehen haben, ist wohl der größte adler der welt, habe ihn aber leider nicht fliegen gesehen, weil der einfach nur da saß, auch da war es wieder zu weit weg um ihn richtig aufs foto zu bekommen, schade eigentlich. dann kamen wir an nem anderen felsbrocken vorbei, wo lauter fette robben und so waren, war ganz nett. als es dann wieder so richtung zurück ging, bin ich wieder hoch aufs dach, bot hat dann kurz danach wieder gehalten, musste also irgendwo was gewesen sein, die leute überall geschaut nichts gesehen, die wussten auch gar net auf welche seite sie schauen sollten, war schon lustig, und aufeinmal waren da wieder porpois, also diese art delfine. ich meinen foto schnell angemacht, videoaufnahme, druafgedrückt und gedacht ich nehm die ganze zeit auf... ja toll gedacht, hab wohl zu oft draufgedrückt, sodass ich nur 2 sec aufgenommen habe und es die ganze zeit niciht gemerkt habe, da waren nämlich gleich 3 porpois aufeinmal, die so richtig schön im wasser geschwommen sind, wo die flosse rausgeschaut hat, sah toll aus. aber wale... die habe ich leider nicht gesehen hätte so gerne einen orca wal gesehen. aber naja, vielleicht schaff ich es ja ein anderes mal noch whale watching zu machen und habe dann mehr glück. nach der whalewatching tour, die ürbigens 3 std. ging, wollte ich noch die besichtigung im parlament machen, aber das hat am wochenende zu, sodass ich dann eigentlich isn bc royal museum wollte, aber auch da hatte ich pech, weil man dort wohl mindestens 2 std. drinnen braucht, die aber in 1 std.schon zugemacht hätten. habe dann aber wneigstens noch mal ein schönes bild vom empress hotel und vom parlament gemacht, weil mir aufgefallen ist, das ich das noch gar nicht fotografiert habe hab mich dann später noch mit tina getroffen und wir waren cheescake essen. als ich dann wieder zu hause war, war bob von der hochzeit wieder zurück und wir haben noch kurz geredet, weil er ja am montag jetzt nach calgary fährt.

Am Montag bin ich erstmal nachm aufstehen mit Kimchi (dem Hund) gassi gegangen, weil bobs freund, der das morgens immer machen will, solange michelle und bob weg sind, an dem tag nicht konnte. ich soll ja irgendwie immer nur nochmal kurz vorm schlagengehen mit ihr raus. auf der arbeit war mir erstmal total überl, warum auch immer, bin dann erstmal raus an die frische lust und nach ner zeit ging es dan auch wieder. nach der arbeit habeich mich dann mit tina getroffen, weil wir ja bei mir kochen wollten. sind dann erstmal in supermarkt gegangen, weil wir keine ahnung hatten was wir kochen wollten. nach der haleb std. hin und her laufen, sind wir dann doch zu nudeln gekommen. mit angerührter knorr garlic (knoblauch) sauce. war dann auch einigermassen geniessbar, aber erst nach viel salz, weiss auch nicht was die hier immermachen und warum alles hier keinen geschmack hat oder gleich schmeckt. haben dann dabe dvd geschaut, wollten erst american gangsters schauen, aber nachdem uns das alles n bissl zu kompliziert war, haben wir dann n anderen film rein gemacht ''the good girl'' mit jennifer anniston. so ein scheiss film, der war schon so doof das wir lachen mussten, obwohl der film normal net lustig ist, aber naja.
aufjedenfall hab ich auch die ganze zeit auf kimchi gewartet, weil wohl immer so um 5 oder 6 uhr die tochter von nem mnachbarn kommen soll, die mit ihr gassi geht und joa, nach 3 std. war sie immernoch nciht zurück. gut ich dann mit tina erst nochmal hoch bisschen an den laptop und dann hör ich aufeinmal unten jemand reden, bin ich runter, war es der nachbar. er wollte mir bescheid geben, das sie kimchi jetzt für die woche bei sich haben und so, und irgendwie hab ich nciht ganz verstanden ob ers nun mit bob abgeklärt hat oder nicht, war mir dann auch egal. hab mich dann noch n bisschen nett mit ihm unterhalten.

am dienstag musste ich dann mal wieder später anfangen zu arbeiten, also genauer gesagt um 12 uhr, weil ja wieder so n crusieship kommen sollte...wooow. war natürlich mal wieder voll nichts los, aber was solls. aufjedenfall war ich deshalb ja natütlich morgens länger zu hause, und uafeinmal geht die tür auf und jemand ruft den hund, hab ich mir auch nur gedacht, ''na toll das ist jetzt der freund von bob'', der morgens mit kimchi raus will, hab ihm das dann alles erklärt und bla, also ein durcheinander, ich weiss jetzt nichtmal ob bob und michelle bescheid wissen das der jetzt doch bei den nachbarn ist, aber mir jetzt egal. ist mir alles zu kompliziert. hab dann nach der arbeit erst mal wieder wäsche gewaschen und mir dann den rest nudeln vom vortag warm gemacht.

So, heute war wieder n Cruiseship da, aber man hat es wieder nicht wirklich gemerkt, und morgen sollen wohl 3 kommen, deshalb soll ich auch ne std. länger bleiben, mal abwarten wie es wird. nach der arbeit bin ich mit jessica in starbcuks gegangen, weil sie mittagspause hatte, weil sie bis 9 arbeiten musste, danach hab ich dann noch etwas über 2 std. bei ihr im laden gestanden und mir ihr geredet und sachen für unseren sonntagstrip geplant. und dann hab ich mir bei ihr im laden, ne mütze gekauft, weil ich die einfach so toll fand und weil jessica noch prozente kriegt hab ich es über sie laufen lassen, so hab ich jetzt 4$ weniger bezahlt, wenn das mal kein schnäppchen war jessica hat sich dan auch gleich noch eine gekauft, die werden wir jetzt ganz cool am sonntag auf unseren trip tragen wenns zu kalt wird :P

so, das wars auch von mir, paar bilder gibts die nächsten tage auch noch. Achja, und euch n schönen Maifeiertag/Christi-Himmelfahrt feiertag, da habt ihr ja pech das es diesmal alles auf einen tag fällt, aber ich muss ja sowieso arbeiten

Ramona

1.5.08 07:09


Werbung


Car Rent

Am Donnerstag war wieder payday und das gute war, ich hab diesmal einen bonus von 50$ bekommen, weil ich ja so gut mitarbeite :D wenn das mal nichts ist, nur dads doofe ist eben, das es nach steuern und so nur noch 35$ waren die mir übrig blieben, aber besser wie war nichts. nach der arbeit war ich dann erstmal auf der bank und hab gleich meinen paycheck eingelöst.

Am Freitag bin ich nach der Arbeit zu Jessica gegangen und wir haben aus langeweile ein paar sachen bei ihr aus dem laden anprobiert, war echt super lustig, die bilder davon könnt ihr euch auch bald mal anschauen, wenn ich es endlich mal auf ide reihe bekomme sie hochzuladen, aber das kann noch etwas dauern, denn:

HEUTE am samstag, haben wir ja endlich unser auto abgeholt, also bzw. wir haben uns ein auto gemietet, mit dem wir morgen nach cowicha lake duncan, nanaimo etc. fahren und dann abends wieder zurück. sind dann heute, also um 7 haben wir es abgeholt, also abends, noch etwas durch victoria gefahren und so. zuerst waren wir beimMt. Tolmie, von dem man echt nen super blick über victoria hat und sind dann danach in den Mt. Douglas Park gefahren und haben uns dort den sonnenuntergang angeschaut und hatten auch nen super blick über victoria und auf das meer, war einfach klasse. wenn wir das auto nicht hätten, dann hättenw ir für das wieder ein paar tage gebraucht, aber war einfach super. und ich freu mich total auf morgen, weil ich dann endlich mal wieder etwas anderes als victoria sehe, kann man sich gar nicht vorstellen. waren dann nachher noch einkaufen und haben n bisschen was beim pizza hut gegessen, sind dann nochmal zum craiggarroch castle gefahren, weil jessica dort noch nicht bei nacht war und es ja schön beleuchtet ist und so. yoa, mehr haben wir auch niciht gemacht. wollen ja dann morgen auch schon um 5 uhr losfahren, das wir das auto auch ganz nutzen können, weil wir ja schon um 7 wieder in victoria sein müssen. haben übrigens einen hyundai accent. achso, waren dann vorher noch kurz im future shop (so wie saturn od. media markt bei uns) und haben ne gangster-cd gekauft, weil die gebrannte von jessica irgendwie nicht geht, naja. aber war echt toll heute, eben mal abwechslungsreich statt nach der arbeit einfach nu vor sich hinzugammeln Jetzt wollen wir nur noch hoffen das das wetter morgen auch noch mitspielt und dann ist alles perfekt.


Ramona

4.5.08 08:10


Road Trip

Heute war es endlich soweit. Um 4.30am bin ich dann endlich aufgestanden, nachdem ich wohl nur ca. 2,5 Std. schlaf hatte, weil ich wohl so aufgeregt war und mich so gefreut habe, das ich nciht schlafen konnte. Also hab ich mich dann schnell fertig gemacht und noch ein Paar Brote für unterwegs gemacht. Um 5.15am kam dann jessica und um 5.30 sind wir dann endlich losgefahren. die strassen alle noch total leer. sind dann auf den highway 1 nord gefahren und unsere erste anlaufstation war cowichan lake. auf dem weg dorthin sind wir durch malahat gefahren, und es hat uns alles so fasziniert, weil alles voller nebel war und überall wolken und auch gerade die sonne aufging, sodass wir erstmal am highway angehalten haben, weil wir ja sowieso die einzigsten auf der strasse waren und ein paar fotos vom sonnenaufgang gemacht haben, sah einfach klasse aus und man kann es gar nicht beschreiben, selbst die fotos geben es nicht ganz so wieder zwischendurch haben wir immernochmal an irgendwelchen lookout punkten, angehalten bzw. kleine parkplätze von denen man einfach einen super ausblick auf den sonnsnaufgang hatte. dadurch haben wir zwar etwas länger zum cowichan lake gebraucht, aber es hat sich geolohnt. so, auf unserem weg zum lake, wollten wir dann erstmal noch den cowichan river anschauen, der auch ausgeschildert war, dann sahen wir wieder ein schild mit den skutz falls, ...wasserfall oder so dachten wir, fahn wir mal lang da.. mitten im wald, bestimmt 20 minuten wenn nicht noch länger, die wege total uneben und voller löcher, waren nichtmal gepflastert. nachdem es so aussah als würde es ewig wieter gehen, haben wir uns gedcaht das es wohl doch keine wasserfälle sind, weil auch nichts mehr ausgeschildert war, sind dann wieder umgekehert und haben somit eine stunde im wald vergeudet, wo es nichtmal schön war, aber den cowichan river haben wir immerhin gefunden. jetzt im nachhinein hab ich im internet gesehen das es dort wirklich irgendwo n wasserfall gibt, aber jetzt ist auch egal, war uns einfach zu doof
dann ging es jetzt aber los zum cowichan lake, nach etwas fahren sind wir dann auch endlich angekommen, der weg dort war genauso uneben, aber es war irgendwie lustig. der lake war einfach super, dort auch noch etwas nebel und wie sich alles im wasser gespiegelt hat, einfach toll. Danach sind wir noch am Mesachie Lake und am Robertson River vobei gekommen, weil wir noch kurz beim Honeymoon Bay vorbei wollten. Auch von dort hatten wir wieder einen super Blick auf den Cowichian Lake. Wir hatten auch echt glück und super wetter, fast die ganze Zeit sonne, wenig wind und es war einfach schön warm. Danach haben wir unseren Trip in richtung Nanaimo fortgesetzt, wo wir aber noch einen kurzen, naja was heisst kurzen, einen anderthalb stunden stop am nanaimo river gemacht haben, weeeil ich mir endlich mal einen meiner träume erfüllen wollte und bungy jumping machen wollte. wir also um 10 dort angekommen, was ein glück, die haben da auch nämlich gerade aufgemacht. sind also rein, die frau hat alles erklärt und ich musste etwas unterschreiben vonwegen wenn ich sterbe, abstürze oder sonstwas passiert. ich sowieso schon voll panik gehabt, naja was heisst panik, mehr panik im sinne von aufgeregt, hab schon etwas geziittert der nächste sprung wäre erst um 11 uhr, d.h. wir mussten eine std. warten. sind dann mal hoch auf die brücke und da wurde ich dann schon etwas nervöser. als es dann endlich 11 war, hab ich jessica meine brille gegeben, ich die treppen der brücke fast hochgefallen, aber trotzdem noch heile angekommen. dann wurde so ein handtuch um meine fußgelenke gebunden, noch so ein seil drum und noch ein seil, sah gar nicht so sicher aus, aber ich denke die wissen schon was sie tuen. dann hat er mich gefragt ob ich auch ins wasser eintauchen möchte, ich sagte dann ein bisschen. joa, dann sollte ich vorne an die kante laufen und sie zählen bis 3 und ich soll springen. ich stand da vorne und wollte nicht so richtig springen, aber als dann das ende des countdowns war, dachte ich mir jetzt spring, sonst stehst du in 5 minuetn noch oben, also gar nicht gross nachgedacht und gesprungen. woha, was ein feeling, der sprung kam mir ewig lang vor, die brücke war ca. 140m hoch. am anfang hatte ich meine augen zu und mitten im flug habe ich sie dann aufgeamcht, man ist das ein komisches gefül sage ich euch und als ich dann mit meinen haaren ins wasser eintauchte und wieder hochgeschleudert wurde, war einfach nru ein super gefühl, würde ich aufjedenfall jederzet wieder machen. ich hab jessica meinen digi-cam gegebn, das sie das mal aufnimmt, der anfang ist zwar nicht ganz druaf, aber das video ist trotzdem super geworden. die haben dort zwar auch ein video verkauft, was man sich vorher anshauen konnte, aber viel besser als das von meiner digicam war das auch net, nur das da eben noch der anfang drauf war, aber 39$ für das video war mir einfach zu teuer, war auch voll die doofe qualität. nach dem sprung war ich erstmal total aufgedreht, herzklopfen wie sonstwas, adrenalin pur sag ich euch :D danach haben wir uns dann auf den weg nach nanaimo gemacht. haben unser auto an so nem kleinen einkaufscenter abgestellt und sind etwas am hafen lang gelaufen, war bei dem wetter echt schön. dann sind wir noch zum Bewon Park und haben uns dort einen kleinen Wasserfall angeschaut. Wundert euch bitte nicht warum wir auf manchen Bildern mützen uns sonnenbrillen aufhaben, passt ja mal wohl gar nicht, wissen wir auch. aber das sind unsere gangster-nanaimo mützen und wir mussten unbedingt ein bind mit denen in nanaimo machen. das ist übrigens diemütze die ich mir bei jessica im laden gekauft habe. Dann haben wir uns wieder ins Auto gesetzt und sind zur Dairy Queen was essen gegangen. Schnell wieder ins Auto, wo ich total müde wurde uns grade hätte einschlafen können, sind wir dann zum Chemainus gefahren, auch so ne kleine stadt, wo überall gemälde und so an den häusern sind. auf dem fußweg sind überall gelbe fußabdrücke, das man sieht wo überall die gemälde sind, anfangs war es echt ganz nett, aber dann nach über ner halben std. rumlaiufen wurde es zumindest mir zu blöd und jessica hatte auch nciht mehr so richtig lust. nicht das die fußabdrücke mal irgendwie sinn ergeben hätten und irgendwo einen starpunkt und einen endpunkt hatten, nein die gingen total durcheinander von a nach b über d nach c. total sinnlos, und so haben wir das meiste zwar gesehen, aber auch nur schnell im vorbei gehen und um ein foto zu machen. wenn man sich das ganze mal anschauen möchte, sollte man aufjedenfall mindestens nen halben tag für dort einplanen, sonst ist man warscheinlich so angenervt gewesen wie ich aber ansich war es schon schön gewesen. dann ing es ab nach duncan, die stadt der totem poles, dort sind 80 stück in der stadt, die man ''suchen'' kann. ich glaub über 30 haben wir bestimmt gefunden, aber haben nachher feststellen müssen das viele anscheinend auch gar nicht mehr an dem platz waren wo sie hätten sien sollen, war aber ganz nett gewesen, auch wenn die meisten totem poles alle gleich aussehen und die es hier in kanada sowieso wie sand am meer gibt. dann haben wir uns wieder in richtung heimweg gemacht, sind noch mal noch kurz durch mill bay gefahren und dann nach victoria, war dann schon so kurz vor 6 und um 6.45 mussten wir das auto wieder abgeben, bzw. ne halbe std. später wäre auch noch ok gewesen, ansonsten muss man draufzahlen, aber das wollten wir nicht, und da die sowieso um 7 zumachen, mussten wir also mindestens um kurz vor 7 da sein. da wir aber noch zeit hatten, sind wir nochmal etwas am meer langgefahren richtung oak bay an den hafen und so. tanken mussten wir ja auch noch, aber das würden wir schon irgendwie schaffen. haben also an jeder stelle nochmal irgendwo schnell angehalten und nochmal schnell n foto geschossen. dann in oak bay, als es so 20 vor 7 war haben wir wohl irgendwie die strasse die wir abfahren wollten nicht gefunden, warum auch immer, kamen dann oben in uplands raus und waren total planlos und wussten nicht wo wir genau sind. und tanken mussten wir ja auch noch, stress pur. sind dann einfach mal gefahren wie wir gedacht haben, haben noch schnell eine tanlkstelle gefunden. schnell aufgetankt, jessica ist dann noch schnell wo reingehüpft und hat gefragt wie wir am schnellsten wieder nach downtwon kommen. die stelle dort kam uns dann auch etwas bekannt vor, weilw ir dort gestern schonmal mit dem auto waren, nur die zeit lief uns eben davon, gar nicht gut. dann fast nur rote ampeln, die leute alle total lahm gefahren, dann der doofe bus, war alles nervig, ich glaub das war so mein zweiter adrenalin-kick an dem tag. wir uns beeil wie es nur geht, weilw ir keine lust hatten für noch nen tag zu bezahlen. dann um 7.59 haben wir ''national'' die autovermietung schon von weiten gesehen, sah schon so dunkel aus, kein licht mehr. also auto schnell abgestellt, ich an die tür gerannt und wir waren genau um 6.59 da und die frau hat gerade ihre sachen gepackt. man was hatten wir ein glück, das wi rnoch rechtzeitig ankamen. nach dem stress haben wir uns dann erstmal in den starbucks gesetzt und dann sind wir nach hause gegangen :D

war also ein super tag mit vielen vielen eindrücken, die für mich fast zu viel waren. aber es war einfach super mal etwas anderes wieder gesehen zu haben. gaaanz viele fotos gibt es natürlich auch wieder, ihr kennt mich ja, aber die werde ich heute jett nicht mehr hochladen

Ramona

5.5.08 07:46


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de